ACHTUNG: Zur Zeit gibt es bei Blogger Probleme mit dem Internet Explorer. Videos können beispielsweise nicht angesehen und Kommentare nicht abgeschickt werden. Bitte in diesem Fall einen anderen Browser wie z.B. Firefox benutzen!

Freitag, 13. Mai 2011

Zeugnistag im Paradies

Nun ist es wieder so weit für viele Schülerinnen und Schüler: unzählige Arbeiten müssen noch bis Pfingsten und die Wochen danach geschrieben werden. Kurz darauf werden die Zeugniskonferenzen sein und dann rien ne va plus für dieses Schuljahr. Ganz am Anfang, quasi als eine Art Fundament, soll auch Gott seiner Schöpfung ein Zeugnis ausgestellt haben...

Da Adam und Eva sich auch zu zweit noch einsam fühlten, schuf Gott sogleich mehr Menschen. Die Schlange aber konnte mit den vielen die Apfelnummer nicht mehr machen. So schlich sie sich in die Gedanken der Menschen. Deshalb meinten bald einige, etwas besonderes zu sein, weil sie Dinge besser konnten als die anderen. Sie fingen an, einander zu bewerten und Zeugnisse auszustellen. Besonders über schlechte Noten gab es großen Streit. Gott hörte ihr Geschrei und rief die Menschen zu sich.

Jeden befragte er nach seiner Fähigkeit. „Ich baue die besten Maschinen“, sagte einer. Andere konnten gut mit Pflanzen und Tieren umgehen, Krankheiten heilen, schön singen, Bilder malen, Kompliziertes errechnen, Geschichten erzählen, schnell laufen oder weit springen, gut trösten, Essen zubereiten oder Kindern die Welt erklären. Jeder konnte etwas Besonderes.

Nur ein kleines Kind sagte traurig: „Meine Maschinen funktionieren nie, meine Blumen werden von Schnecken gefressen, ich kann nicht gut rechnen, schreiben oder lesen und bin auch nicht sehr sportlich. Selbst mein Gesang und meine Bilder sind nur mittelmäßig. Warum hast du mich so anders gemacht?“ „Für mich bist du ganz und gar einzigartig“, sprach Gott, „denn du kannst eine der schwierigsten aller Fragen stellen.“ Und er wies alle an, ihren Streit zu beenden, einander mit ihren einmaligen Fähigkeiten zu helfen und vor allem die Noten der Kinder nicht überzubewerten. Schließlich gab Gott selbst seiner Schöpfung ihr Zeugnis: Siehe - es war sehr gut. (Genesis 1,31)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.