ACHTUNG: Zur Zeit gibt es bei Blogger Probleme mit dem Internet Explorer. Videos können beispielsweise nicht angesehen und Kommentare nicht abgeschickt werden. Bitte in diesem Fall einen anderen Browser wie z.B. Firefox benutzen!

Freitag, 29. Juli 2011

Mamaliye

„Mamaliye“ ist ein Loblied auf alle Mütter Afrikas und auf "Mutter Afrika" selbst. Wenn ich es singe, denke ich in diesen Tagen damit besonders an die somalischen Mütter und wünsche von Herzen, dass die Hilfe endlich bei ihnen ankommt. Und ich hoffe auf eine Zeit, in der auch sie wieder genauso kraftvoll singen können, wie dieses Lied über sie singt.


Text:
Sangena! Sangena wema! Sithi sangena wema! Mamaliye, sibonga wena. Nampaya omame! Sizogiya, sizohlabelela! Mamaliye! Siyofika emkhaya.

Übersetzung:
„Wir kommen, Mütter! Wir danken euch aus ganzem Herzen. Lasst und tanzen! Lasst uns singen! Wir freuen uns, wenn wir zu euch nach Hause zurückkehren.“

Hier eine Version aus Südafrika. Weniger Gesang, mehr Trommeln.


1 Kommentar:

  1. Ich wurde nach einer Quelle für die Noten von diesem Lied gefragt. Ein Hörbeispiel, ein Blick in die Noten und Bestellmöglichkeit nur für dieses Lied findet sich hier: http://chor.helbling-verlag.de/?pagename=product&product=HCCS6378. In unserem Chor singen wir es aus diesem Heft mit neun afrikanischen Liedern: http://chor.helbling-verlag.de/?pagename=product&product=C5753. Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.