ACHTUNG: Zur Zeit gibt es bei Blogger Probleme mit dem Internet Explorer. Videos können beispielsweise nicht angesehen und Kommentare nicht abgeschickt werden. Bitte in diesem Fall einen anderen Browser wie z.B. Firefox benutzen!

Sonntag, 31. Juli 2011

Segenswünsche zu Beginn der Woche

Das Video wurde offensichtlich ursprünglich als Geburtstagsgruß eingestellt. Hier verbinde ich damit alle guten Wünsche an meine Leserinnen und Leser, ganz besonders denen, die jetzt keine Ferien haben, sondern arbeiten müssen!


Geh deinen Lebensweg getrost in dichtem Nebel.
Setze vertrauend Schritt vor Schritt,
auch wenn dein Verstand zögernd bleibt.
Die Sonne küsse dich zärtlich
und ihr Licht durchflute dich.
Dein Seelenfrost taue auf
und Hoffnungsblumen mögen
mitten im Dunkelwald farbig erblühen.
Aufgeregt wie ein Kinderherz
schlage in dir die Hoffnung.
Sie begleite deine Seele
bis zum Horizont der Träume.

Mögest du die kleinen Wegweiser
des Tages nie übersehen:
den Tau auf den Grasspitzen,
die Regentropfen im Blumenbeet,
den Sonnenschein auf deiner Tür,
das behagliche Buckeln der Katze,
das Wiederkäuen der Kuh,
das Lachen aus Kinderkehlen,
die schwielige Hand des Nachbarn,
der dir einen Gruß über die Hecke schickt.
Möge dein Tag durch die vielen
kleinen Dinge groß werden.

Wo immer das Glück sich befindet,
hoffe, an seinem Ort zu sein.
Wo immer ein Mensch lächelt,
hoffe, dass dieses Lächeln dir gilt.
Wo immer die Sonne aus den Wolken schaut,
hoffe, dass sie für dich scheint.
Damit jeder Tag deines Lebens
dich mit seinem Licht empfängt.

Wie ein Blumenstrauß
seien die Jahre des Lebens für dich.
Eine Vielfalt der Farben und Gefühle;
alles sei dadurch vergessen:
Schatten und Leid,
Zweifel und Hass,
Trennung und Angst.
Die Farbe der Liebe, das stolze Rot
und das weite Blau des Himmels
mögen dich ergreifen,
denn dein Zuhause ist das Glück.

Kräftig wehe dir der Wind in den Rücken
und bringe dich ohne Schaden voran.
Möge der Engel am Abend so still wie möglich sein
und mit seinen sanften Flügeln dein Herz bedecken.
Möge sein offenes Haar deine Seele wärmen.
Mögen seine gütigen Augen deine Träume behüten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.