ACHTUNG: Zur Zeit gibt es bei Blogger Probleme mit dem Internet Explorer. Videos können beispielsweise nicht angesehen und Kommentare nicht abgeschickt werden. Bitte in diesem Fall einen anderen Browser wie z.B. Firefox benutzen!

Sonntag, 11. März 2012

"Katholische" Schützenvereine und ihre schwulen Könige

Eine kleine Randnotiz in irgendeiner Nachrichtensendung: Der katholische Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften hat entschieden, dass es keine Umzüge mehr von schwulen katholischen Schützenkönigen mit ihren Partnern mehr geben darf.  „Das öffentliche Auftreten als gleichgeschlechtliches Königspaar ist mit der christlichen Tradition der Bruderschaften nicht vereinbar", wird z.B. in der Münsterschen Zeitung der historische Bund zitiert. Dort findet sich auch der konkrete Hintergrund, der zu einer solchen Regelung geführt hat.

Jenseits aller Diskussion über diese Entscheidung frage ich mich: Was, bitteschön, haben Schützenvereine, in denen ein in meinen Augen ohnehin fragwürdiges Hobby verbunden mit viel Sauferei gepflegt wird, mit katholischer oder überhaupt christlicher Kirche zu tun???

Creative Commons LizenzvertragFrech.Fromm.Frau. von Ameleo steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Kommentare:

  1. Das hab ich diesmal sogar gelesen, und mir die Fragen gestellt, die Du auch hast.
    Seltsam ist das.
    So, nun noch ein "danke" für die Glückwünsche an Robert. Er hat sich das alles vorlesen lassen und ist ganz stolz, dass viele ihm wünschen, dass "11" toll wird....
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. hab ich ja in unserer tagesszeitung auch gefragt. ob die noch katholisch haben müssen, um zu spinnen. müssen sie nicht. und katholisch ist nicht automatisch anti schwul. aber nicht genug, ein englisches hotelzimmervermieterehepaar der gattung christlich hat einem schwulen paar, eingetragene partnerschaft, ein zimmer verweigert aus christlichen gründen. ja, sooo soll es sein, ameleo.und ich kenne einen priester, der predigt immer, du sollst nicht ausgrenzen. mh.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.