ACHTUNG: Zur Zeit gibt es bei Blogger Probleme mit dem Internet Explorer. Videos können beispielsweise nicht angesehen und Kommentare nicht abgeschickt werden. Bitte in diesem Fall einen anderen Browser wie z.B. Firefox benutzen!

Dienstag, 5. Juni 2012

Nachdenklich - ein Text nicht nur zu Fronleichnam

Aus meinem Frauengebetbuch:

Nachdenklich

du hast uns von etwas kostbarem kosten lassen
das brot
das wir miteinander geteilt haben
ist das brot deines lebens
für unser leben.
der kelch
aus dem wir getrunken haben
ist der kelch
der uns als gemeinde
zu deiner gemeinschaft
weggemeinschaft werden lässt.
Gott wir wollen
auf diesem weg
weitergehen
den weg deiner verheißungen
nicht scheuen
sondern
offenen auges verantwortung übernehmen
und herausforderungen nicht scheuen
lass uns deine
gemeinde sein
ohne wenn und aber
nachdenklich aber entschieden.
Amen

Julia Stricker in: Du bist der Atmen meines Lebens. Das Frauengebetbuch. Schwabenverlag/Klens Verlag, Ostfildern 2010; S. 45.

UPDATE:
Weitere mich sehr ansprechende Gedanken zum Thema Brot und Fronleichnam auch hier.

Ältere Texte von diesem Blog zum Thema:
Brotvermehrungsgedanken; Gott, du Bäckerin; Fronleichnam

Creative Commons LizenzvertragFrech.Fromm.Frau. von Ameleo steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Kommentare:

  1. Liebe Ameleo,

    das ist sehr gehaltvoll, aber kaum jemand interessiert noch dafür.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ameleo,

      jetzt lösche ich nicht, sondern ergänze das
      "sich".

      Alles Liebe
      Elisabeth

      Löschen
    2. Liebe Elisabeth,

      du machst dir eine Menge Mühe mit deinen Kommentaren! Danke!

      Ob sich wenige oder viele für solche Gedanken interessieren, kommt auf den Standpunkt an. Im Moment wird der Text doch ziemlich häufig gelesen.

      Liebe Grüße
      Ameleo

      Löschen
  2. Liebe Ameleo,

    Vergelt´s Gott möchte ich sagen für Ihren wundervollen Blog und auch diesen tollen Text!
    " Diesen Weg gehen" gibt es für mich (41 Jahre) auch erst seit ca. 3,5 Jahren! Hoffentlich gibt es bald noch mehr Menschen, die dahin zurückgehen.
    Ich bin heute zum ersten Mal hier bei Ihnen und werde Sie gleich auf meiner Sidebar verlinken!!

    Gottes Segen!
    Domenica

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.