ACHTUNG: Zur Zeit gibt es bei Blogger Probleme mit dem Internet Explorer. Videos können beispielsweise nicht angesehen und Kommentare nicht abgeschickt werden. Bitte in diesem Fall einen anderen Browser wie z.B. Firefox benutzen!

Montag, 18. Juni 2012

Von Zederwipfelschösslingen und Samenkörnern

Nachgedanken zu den Bibeltexten des Sonntags
(Ezechiel 17,22-24, Markus 4,26-34, 11. So, B)
Samen säen
Schössling pflanzen
in gute Erde
Wachstum nicht machbar
fruchtbar Großes
kann werden

Glaubenssamen säen
auf den Weg
auf Steiniges
unter Dornen
das Wenige einpflanzen
in unberechenbaren Lebensboden
was ist das für so viele?
Wachstum geschieht
fruchtet jenseits
des Machbaren

Liebessamen säen
in Mutterboden
Wachstum technisch überwacht
Entwicklung nicht machbar
nachgeburtlich stolz gepflanzt
als Sprössling
in eine Zeit
an einen Ort
in eine Gemeinschaft
verwurzelt, genährt, umsorgt
groß und stark zu werden
aufrecht zu wachsen

Hoffnungssamen säen
Gerechtigkeitssprössling pflanzen
in Sehnsuchtsboden
auf allen Wegen
in Dickichte
Verflechtungen
trockene Paragraphen
Menschen
Wachstum nicht machbar
fruchtbar Großes
kann werden
wurde
wird

© by Ameleo

Mehr Wachstumsgedanken hier.

Creative Commons LizenzvertragFrech.Fromm.Frau. von Ameleo steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Kommentare:

  1. Danke für den Text!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ameleo,

    ich danke auch.

    Alles Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den wunderbaren Text! Kommt in meine "Schatzkiste".

    Dein Blog ist großartig und spricht mir aus dem Herzen...

    Herzliche Grüße aus Österreich!
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth, liebe Regina,
    danke für euren Zuspruch!

    Herzliche Grüße
    Ameleo

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.