ACHTUNG: Zur Zeit gibt es bei Blogger Probleme mit dem Internet Explorer. Videos können beispielsweise nicht angesehen und Kommentare nicht abgeschickt werden. Bitte in diesem Fall einen anderen Browser wie z.B. Firefox benutzen!

Montag, 3. September 2012

Alle Jahre wieder ...

Die Überschrift lässt es erahnen: Ich spreche von Advent und Weihnachten. Bzw. mehr von dem, was daraus gemacht wird. Denn ab heute liegen sie bei uns schon wieder in den Regalen: Spekulatius und alle möglichen Sorten Advents- und Weihnachtsgebäck. Nix von wegen "Advent ist im Dezember"! Zumindest nicht im Handel. Bei uns zu Hause dagegen schon.

Letztes Jahr bin ich dazu schon mal kreativ geworden. Guckst du hier.

Quelle: ekd

Creative Commons LizenzvertragFrech.Fromm.Frau. von Ameleo steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Kommentare:

  1. Stimmt, den Kommerz-Wahnsinn muss man nicht unterstützen und habe ich bis jetzt auch abgelehnt/ignoriert.
    Andrerseits faste ich mittlerweile in der Adventszeit, somit ist das Angebot vorher dann schon irgendwie toll. Allerdings erst, wenn es abends wieder dunkler und kälter wird, z.Z. wird eher noch gegrillt bei kühlen Getränken :)

    AntwortenLöschen
  2. Heute morgen sah auch den Stand. Kann ich nur drüber seufzen.
    Ich backe mit meinen Kindern sehr oft Plätzchen und sie durften dann auch die üblichen Weihnachtsausstecher verwenden (nur gerade den Rupprecht nicht). Resultat: Im Advent ist backen nichts besonderes.

    Wenn man es immer hat, dann ist es nichts besonderes.

    Ich habe ein besonderes Plätzchenrezept jetzt als Adventsplätzchen zurückgelegt. Das mit dem ausstechen ist einfach eine so schöne verregneter Samstagnachmittag-Beschäftigung.

    AntwortenLöschen
  3. In Berlin fängt es seit vielen Jahren Mitte August an zu weihnachten.
    Ich finde das einfach nur ekelhaft. Schließlich handelt es sich um traditionelles Gebäck aus den Sachen, die in der harten alten Zeit auch im Winter da waren. In den Sommer und Herbst gehören Obstkuchen, nicht Zimtsterne und Stollen.
    Aber es wird ja auch jedes Jahr zu Weihnachten genölt, daß es weder Spargel noch Erdbeeren gibt...

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.