ACHTUNG: Zur Zeit gibt es bei Blogger Probleme mit dem Internet Explorer. Videos können beispielsweise nicht angesehen und Kommentare nicht abgeschickt werden. Bitte in diesem Fall einen anderen Browser wie z.B. Firefox benutzen!

Samstag, 8. September 2012

Kleiner Nachruf auf Moritz

Moritz ist tot! Heute Nacht ist er in der hintersten Ecke seines Häuschens eingeschlafen. Es hatte sich seit zwei Tagen angezeigt: er hat nicht mehr richtig gefressen, nur noch ein wenig an seinen Lieblingsspeisen geknabbert.

Moritz war unser Meerschweinchen. Vor ziemlich genau acht Jahren ist er zweijährig, zusammen mit seinem Bruder Max zu uns gekommen. Seinen Bruder hat er überlebt, aber als altem Meerschweinopa haben wir ihm keinen jungen Hüpfer als Mitbewohner mehr zugemutet. Auch zum Tierarzt sind wir vorgestern nicht gefahren, als sich sein Zustand verschlechterte. Dass zehnjährige Meerschweinchen sterben, ist absehbar, da braucht man ihnen nicht mehr den Stress einer Autofahrt in einer engen Transportbox aufbürden.

Unsere Trauer hält sich in Grenzen. Er war eine Art Familienmitglied, aber es war an der Zeit und erwartbar, dass er sterben würde. Es ist gut, dass es heute Nacht geschehen ist, denn nächste Woche wäre Klassenfahrt gewesen. Über das Vorgehen, falls er in dieser Zeit sterben würde, hatten wir uns schon verständigt. Ich hätte eine Nachricht schicken und es nicht verschweigen sollen, so war der Wunsch.

Nun werde ich Moritz heute Nachmittag der Erde übergeben. Die Frage, ob auch Tiere "in den Himmel kommen" hat es bei uns nie gegeben, warum auch immer. Wir werden sehen. Tschüß Moritz!


Creative Commons LizenzvertragFrech.Fromm.Frau. von Ameleo steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

1 Kommentar:

  1. Liebe Ameleo,

    wer kommt in den Himmel?
    Ich weiß es nicht.

    Viel Zuversicht wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.