ACHTUNG: Zur Zeit gibt es bei Blogger Probleme mit dem Internet Explorer. Videos können beispielsweise nicht angesehen und Kommentare nicht abgeschickt werden. Bitte in diesem Fall einen anderen Browser wie z.B. Firefox benutzen!

Freitag, 30. November 2012

Durchgeschüttelt werden

In der heutigen Morgenandacht auf NDR-Info knüpft Sr. Dr. Michaela Wachendorfer von der Insel Juist an eine typisch norddeutsche Herbst- und Wintererfahrung an: gerade an der Küste bläst der Wind jetzt recht ordentlich und schüttelt eine_n ordentlich durch. Eine Erfahrung, die auch im Alltagsleben oft gemacht werden kann, wenn mal wieder alles drunter und drüber geht. Beim Thema Wind und Sturm liegt für uns Kirchenmenschen natürlich auch der Gedanke an das Wehen der Geistkraft Gottes nahe. Diese drei Erfahrungen bringt Schwester Wachendorfer in einen Zusammenhang.

Der letzten Satz ihrer Gedanken geht mir noch nach. Ihn finde ich am beeindruckendsten:

Vielleicht ist ja das Durchgeschüttelt-Werden im Leben so wichtig, damit wir aufwachen – wirklich aufwachen und plötzlich merken, wo überall Begegnung – Gottesbegegnung – stattfindet.
Die heutige Morgenandacht kann hier nachgehört und zusammen mit den anderen dieser Woche hier nachgelesen werden.


Creative Commons LizenzvertragFrech.Fromm.Frau. von Ameleo steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.