ACHTUNG: Zur Zeit gibt es bei Blogger Probleme mit dem Internet Explorer. Videos können beispielsweise nicht angesehen und Kommentare nicht abgeschickt werden. Bitte in diesem Fall einen anderen Browser wie z.B. Firefox benutzen!

Donnerstag, 27. Juni 2013

Innere Werte

Quelle: Pixabay
Spät bin ich dran mit dem Umblättern meines Kalenders. Da hängt noch die 25. Woche. Das Bild ist so schön und auch der Text. Es geht um Erdbeeren. Die Frühsommerfrucht! Aber es geht um mehr, wie die Überschrift bereits andeutet. Hier der Text:


Welche Erdbeeren sind die besten?
Die großen, die sich in den Vordergrund drängen? Die tiefroten, die sich so aufspielen? Die kleinen Sorten, die mit ihrer Unscheinbarkeit kokettieren? Die makellosen, die aussehen wie aus dem Bilderbuch? Die wilden, die sich - klein aber fein - lange suchen lassen?

Die Qualität einer Erdbeere lässt sich nicht am Äußeren ablesen. Ihre wahre Größe entfaltet sich beim Essen: wenn sie nach Sonne schmeckt, nach Wärme und nach einem wunderbaren Sommertag. Wenn sie das Aroma enthüllt von Großmutters Liebe, die sich zwischen den abgeschafften Händen einen Weg bahnte: Hier Mädchen, probier die mal! Und sich Freude ausbreitete vom Gaumen in jede Pore des Körpers. Dann ist diese Erdbeere die beste - hier und jetzt.

Susanne Herzog
(aus: Burster/Heilig/Herzog (Hg.): Vollkommen unvollkommen. Frauenkalender 2013, 25. Woche)
Quelle: Pixabay

Sind wir nicht alle ein bisschen Erdbeere? ;-)


Creative Commons LizenzvertragFrech.Fromm.Frau. von Ameleo steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.


1 Kommentar:

  1. Liebe Ameleo,

    das ist ein guter Text zum Nachdenken.

    Einen guten Tag wünscht dir

    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.